Kickbox-Atmosphäre im Ostertag – CWS Fightnight ein voller Erfolg

Kickbox-Atmosphäre im Ostertag – CWS Fightnight ein voller Erfolg

Kickbox-Atmosphäre im Ostertag – CWS Fightnight ein voller Erfolg

13 Kämpfe bei der CWS Fightnight 04
Ausverkauftes Haus bei Kickbox-Veranstaltung
Veranstalter mit Ablauf „absolut zufrieden“

Aalen: So etwas gab es im Ostertag noch nie. Die Industriehalle, die schon öfter als Gala-Kulisse diente, wurde am Samstag zu einem Kampfsport-Mekka. Eine internationale Kickboxer-Elite folgte der Einladung der Veranstalter vom Active Gym Aalen und CWS und zeigten größtenteils Kampfsport der Spitzenklasse.

„Wir sind mit der Premiere in Aalen absolut zufrieden“,

zog Mitveranstalter Michael Scharfenecker vom Active Gym Aalen eine durchweg positive Bilanz.

„Der Höhepunkt war natürlich, dass gleich zwei Sportler von unserem Gym einen Gürtel erkämpfen konnten.“

Ein Gürtel ist im Kampfsport mit einem Titel gleichzusetzen.

Die Zuschauer bekamen nahezu alles zu sehen, was eine attraktive Kickbox-Nacht ausmacht: harte Kämpfe, krachende K.o.‘s, attraktive Ring-Girls und sogar eine Kampf-Herausforderung, die fast zum Eklat wurde. Der Russe Vladimir Tok, der bis wenige Wochen vor der Veranstaltung eigentlich den Hauptkampf absolvieren sollte, aber aus persönlichen Gründen absagen musste, war auch im Ostertag. Der amtierende AFSO-Weltmeister stieg in den Ring, nahm das Mikrofon und forderte WKU-Weltmeister Michael Smolik, der sich auch unter die Zuschauer mischte, heraus. Anschließend konnte Tok nur noch von Sicherheitskräften zurückgehalten werden, um nicht sofort die Fäuste fliegen zu lassen.

nick_jooßDie Stimmung im auf den letzten Platz ausverkauften Ostertag brodelte allerdings vor allem dann, wenn ein Kämpfer des Active Gym Aalen im Ring stand – und das kam gleich fünf Mal vor.
Groß gefeiert wurde der Aalener Nick Jooß (Bild rechts), der zum ersten Mal in einem internationalen Profi-Kampf stand. Es ging um den Intercontinental Champion des Verbandes AFSO. Allerdings hatte er mit dem Engländer Marcel IQ Adeyemi eine ganz harte Nuss zu knacken. „Er setzte die taktzische Marschroute nahezu perfekt um“, lobte ihn Trainer Michael Scharfenecker. Am Ende siegte er nach Punkten.

Auch im Vier-Mann-Turnier um den CWS Champion zeigte ein Aalener seine Klasse. Thomas Blanck machte im Halbfinale mit dem Stuttgarter Tarik Elfarra kurzen Prozess und schicke ihn auf die Bretter. Im Finale musste er nur zwei Stunden später gegen den Rumänen Valentin Mogos noch einmal ran. Auch dort schien er vom Zuspruch der Zuschauer geradezu beflügelt zu werden und holte sich unter lautem Jubel den verdienten Gürtel.

Im Hauptkampf  des Abends ging es um die Super-Weltmeisterschaft des Verbandes AFSO. Im Kampf um den goldenen Gürtel standen sich Berat „the crocodile“ Aliu vom Chorakee Gym Trier und der Schweizer Rico „Ramba“ Giger gegenüber. Beide Kämpfer boten einen packenden Kampf mit zahlreichen harten Treffern. Schließlich setzte sich Aliu vorzeitig durch, weil sich Ramba am Bein verletzte. Damit heimste sich der Trierer seinen bereits vierten WM-Gürtel ein.

Einen Wermutstropfen gab es allerdings, denn der Top-Kampf zwischen dem Niederländer Sergio Pique und dem Polen Lukasz Krupadziorow musste kurzfristig abgesagt werden, Pique den Arztcheck nicht bestanden hat. Damit bekam Krupadziorow kampflos gleich zwei Gürtel übergeben. Er wurde AFSO Weltmeister und CWS Champion.

„Es lief alles glatt und die Zuschauer haben einen tollen Kickbox-Abend zu sehen bekommen“,

resümierte ein zufriedener Amer Osmanhodzic vom Namensgeber CWS.
„Wir waren zum ersten Mal im Ostertag und haben uns wirklich sehr wohl gefühlt.“ Auch Michael Scharfenecker vom Co-Veranstalter Active Gym Aalen zeigte sich begeistert: „Das war wirklich eine hervorragende Werbung für unseren Sport.“

51080352_1963826067260623_2196089646859943936_o51090835_1963755767267653_2891424674325987328_o51095781_1963755200601043_8107806104794169344_n51095799_1963734260603137_6931201570696593408_o51172493_1921306197996400_6556380586523492352_n51392628_1963734517269778_8707736993649393664_o51405610_1963826030593960_4148708966488080384_o51505853_1963825137260716_8621553509872959488_o51633349_1963826157260614_5042021585205067776_o UNDERGROUND.pics

Adresse

SDZ Druck und Medien GmbH
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
www.schwaebische-post.de
www.gmuender-tagespost.de
www.sdz-medien.de

07361 594 214

Impressum

Unsere neue Beiträge

Kommentare

Wir möchten einen fairen und respektvollen Umgang unter den Usern. Daher werden Kommentare von uns vor der Veröffentlichung geprüft und freigegeben (freigabeberechtigt sind die Autoren der kommentierten Beiträge und Inhalte, sowie die Administratoren von www.aalen-erleben.de).

Schwaebische Post

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Bitte tragen Sie die korrekte Zahl ein. *