Shopping Mall KUBUS – Projektierung und Planung

Shopping Mall KUBUS – Projektierung und Planung

Shopping Mall KUBUS – Projektierung und Planung

Im Jahr 2013 stellte merz objektbau erstmals seine Ideen für das neue Gebäude vor, schon ein Jahr später begeisterten sich die ersten Mieter für das Projekt. Seit den 31. August ist die Shopping Mall eröffnet.

Vor vier Jahren, im August 2013, nimmt die Kubatur des KUBUS Aalen auf den Plänen der merz objektbau Gestalt an. Noch spricht jeder vom „ehemaligen Kaufring“. Dieser ist maßgebend für die zwei Satteldächer am Marktplatz, die mit dem langen, kubischen Baukörper zum Rathaus hin kombiniert sind. Nutzung und Erschließung sind bereits recht konkret, die Gastronomie im Ostflügel, Anlieferung und Treppenhäuser liegen in der Planung schon dort, wo sie letztendlich auch gebaut wurden. Konzeptionell wird über ein großes Lebensmittelgeschäft in der Shopping Mall nachgedacht.

Erste Mieter der Shopping Mall stehen ab 2014 fest

Bereits im März 2014 stehen die ersten Mieter fest. Aposto, Enchilada, Depot und Rossmann sagen zu und die Grundrisse sehen schon beinahe exakt so aus, wie sie später realisiert sind. Der große Kubus am Marktplatz ist bereits deutlich sichtbar und die großzügige Glasfläche bildet den Übergang zur Putzfassade mit den zwei Giebeln. Intern wird nicht mehr vom Kaufring, sondern vom „Neubau am Marktplatz“ gesprochen. Im Mai 2014 kommt Mango als Mieter ins Gespräch und der Projektname „KUBUS“ entsteht. Rituals und Hallhuber fragen im September 2014 als Mieter an und im zweiten Obergeschoss sind nun definitiv Büros vorgesehen.

Gerüst Aposto Aalen

Der Gebäudeteil mit dem Aposto Aalen eingerüstet. Foto: hag

Ende des Jahres, im Dezember 2014, berechnen sich die Flächen wie folgt: insgesamt rund 11.000 Quadratmeter netto inklusive Außenflächen. Das sind rund 12.800 Quadratmeter insgesamt bzw. eine Bruttogrundfläche rund 13.000 Quadratmeter.

Transparenz und Weite für die Shopping Mall

Nun wird auch festgelegt, wie die Mall aussehen soll: keine abgehängten Decken sowie Glastrennwände zu den Shops, um viel Transparenz und räumliche Weite zu entwickeln. Das außergewöhnliche und markante Fassaden- und Werbekonzept für den Gebäudeteil „Kubus 2“ bahnt sich an.

Innenraum KUBUS Aalen

Der Innenraum des KUBUS Aalen überzeugt mit seiner Gestaltung. Foto: opo

Die Fay Projects GmbH aus Mannheim sind mittlerweile Projektpartner der merz objektbau und die „Kubus Aalen Am Markt GmbH & Co. KG“ entsteht. Die Planung steht so weit, nur ein paar Räume wechseln bis zum März 2015 noch ihre Größe. Brandschützer und Fachplaner planen fleißig, denn in wenigen Wochen wird das Baugesuch eingereicht. Hinsichtlich der Nutzung werden nach wie vor Varianten mit verschiedenen größeren Mietern durchgespielt.

Vielschichtige Lösung gefunden

Erfolgreich setzt sich aber die interessantere, vielschichtige Lösung mit gut einem Dutzend unterschiedlicher Mieter in der Shopping Mall durch. Desweiteren werden zeitgleich verschiedene Parkplatz-Varianten für Pkws und Fahrräder untersucht.

In den regelmäßigen Abstimmungsterminen mit Vertretern der Stadt – unter anderen mit dem OB, dem Baubürgermeister, dem Stadtplanungsamt, dem Grünflächenamt, sowie dem ACA – werden viele Themen besprochen und festgelegt. Darunter vor allem Dach- und Fassadengestaltung, Gehwege-Beleuchtung, Parkplatz-Konzept, die Torhaus-Passage sowie eine ehemalige Überdachung zwischen KUBUS und dem Nachbarn Bäcker Walter.

Beste Lösungen für alle

Mit der Stadt Aalen wird derweil ein mögliches drittes Obergeschoss als neues Bürogeschoss auf dem Westflügel der Shopping Mall diskutiert. Nach einigen Anpassungen gibt man im Juni 2015 eine Staffeldach-Variante frei. Im Januar 2016 ist die Planung intensiv vorangeschritten – Mieter-Akquise, Mieter-Planungen, Ausführungsplanung und Tekturen laufen inzwischen parallel. Das Planungsteam um die Architekten ist stark angewachsen: Brandschützer, HLSE-Fachingenieure, Statiker, Geologe, Bauphysiker und viele mehr haben alle Hände voll zu tun. Fassadenfarbe, Dachziegel-Farbton, Anzahl und Art der Bäume auf dem neuen Parkplatz – für viele Themen feilten das Team der merz objektbau und die Stadt intensiv an der besten Lösung für alle Interessen und Bedürfnisse.

Zu diesem Zeitpunkt liegen die Mieterplanungen zum Teil schon detailliert vor und merz objektbau prüft verschiedene Varianten für die Büros. Im Februar diesen Jahres beschlossen die Beteiligten den KUBUS am Donnerstag, 31. August zu eröffnen. Daher  liefen die Bauarbeiten vor der Eröffnung natürlich auf Hochtouren. Im Akkord arbeiteten selbst samstags einige dutzend Bauunternehmen, damit der Eröffnungstermin der Shopping Mall Ende August gehalten wird.

Der KUBUS Aalen eröffnete kurz vor den Reichsstädter Tagen – allen vorweg das Café mit Bar „Aposto“ mit seinen Außenflächen direkt am Marktplatz, die sbereits gut besucht sind.

Mehr zum KUBUS Aalen finden Sie hier.

Autoren: merz objektbau/Maike Merz, Wolfgang Maurer, Fotos: Peter Hageneder (hag), Oliver Giers (opo)

Kontakt

aalen-erleben-logo-team

SDZ Druck und Medien GmbH
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen

Impressum

Team Aalen-erleben

 

Sie haben Fragen rund um Aalen-erleben, oder möchten mit Teil der Community werden?

Dann rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

07361 594 214

Unsere neue Beiträge

Kommentare

Wir möchten einen fairen und respektvollen Umgang unter den Usern. Daher werden Kommentare von uns vor der Veröffentlichung geprüft und freigegeben (freigabeberechtigt sind die Autoren der kommentierten Beiträge und Inhalte, sowie die Administratoren von www.aalen-erleben.de).

Team Aalen-erleben

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Bitte tragen Sie die korrekte Zahl ein. *