Speisen 2.0 -Verschiedene Salate

Speisen 2.0 -Verschiedene Salate

Speisen 2.0 -Verschiedene Salate

Warmer Couscous Salat – verfeinert mit Ziegenkäse

Für vier Personen benötigt ihr Folgendes:

  • 1 Dose (0,1 gr) Safranfäden
  • gemahlener Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Zimt, Zucker
  • 75 gr Walnusskerne
  • 250 gr Couscous (instant)
  • Minze (8 Stiele)
  • 2 Zitronen (Saft ausgepresst)
  • 1 Pack (120 gr) getrocknete Kirschen
  • 6 EL Olivenöl
  • 150 gr Ziegenfrischkäse

In einen Topf gebt ihr 250 ml Wasser, den Safran, und 1/2 TL vom Kreuzkümmel, Salz, Zimt und dem Cayennepfeffer. Die Mischung kocht ihr auf dem Herd auf. Anschließend vom Herd nehmen und den Couscous dazugeben und vermischen. Bei geschlossenem Deckel ca. 5 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Zitronen auspressen und die Walnüsse grob hacken. Die Walnüsse röstet ihr in einer Pfanne (ohne Fett) an. Die Minze vorbereiten, indem ihr sie wascht, trocknet und die Blätter abzupft. Nach den 5 Minuten den Deckel abheben und den Couscous mit Hilfe einer Gabel auflockern und in eine Schüssel füllen. Zitronensaft, Öl, Minzblätter und die Kirschen unterrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer nachwürzen und etwas Zucker hinzugeben. In eine Schüssel oder auf einem Teller anrichten und den zerbröckelten Ziegenkäse darüber geben und gleich servieren.

Hot Dog Salat

Einen außergewöhnlichen Hot Dog Salat für 10 Personen bekommt ihr mit folgenden Zutaten hin:

  • 2 große Zwiebeln
  • 500 gr Würstchen (am Besten Hot Dog Würste)
  • 1 kleiner Eisbergsalat
  • 5 Hot Dog Brötchen (ansonsten Hamburger Brötchen)
  • 250 ml Ketchup
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 EL helles Essig
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer, Chilli- oder Cayennepfeffer
  • 1/2 Glas Salat (am besten Dänischer Gurkensalat)
  • 200 gr geriebener Käse (bspw. Cheddar)
  • 400 ml Hot Dog Sauce
  • 75 gr Röstzwiebeln

Zwiebeln in Scheiben und Hot Dog Würste in 5 Millimeter dicke Stücke schneiden. Den Salat in kleine Stücke schneiden. Danach die Hot Dog Brötchen halbieren und mit dem Toaster hell toasten. Die getoasteten Brötchen schneidet ihr in kleine Würfel (ca. 2 cm auf 2 cm). In einem Topf Ketchup, Zwiebeln, Zucker, Salz und Essig vermischen, anschließend mit Pfeffer und Chilli- oder Cayennepfeffer abschmecken. Alles gut miteinander vermischen und auf geringer Stufe erhitzen und für 15-20 Minuten köcheln. Die Zwiebeln sollten am Ende weich sein. Danach die Ketchup-Soße abkühlen lassen. In einer großen Glasschüssel schichtet ihr nun euren Hot Dog Salat. Empfehlenswert ist folgende Reihenfolge:
– Die Hälfte der Brötchen
– die Hälfte des Eisbergssalats
– die halbe Hot Dog Soße
– alle Würstchen
– Zwiebel-Ketchup-Soße
– den Dänischen Gurkensalat
– die zweite Hälfte des Eisbergsalats
– die zweite Hälfte der Hot Dog Soße
– die zweite Hälfte der Brötchen
– den Käse
– Röstzwiebeln.
Fertig ist euer Hot Dog Salat! Viel Spaß beim Essen 🙂

Hähnchen auf Mango-Avocado Salat

Diese Zutaten benötigt ihr für 2 Portionen:

  • 25 gr frischer Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 6 EL Öl (Olivenöl)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Hähnchenbrüste (à 150 gr)
  • 1/2 TL edelsüßes Paprikapulver
  • Thymian (4 Stiele)
  • 3 TL Honig
  • 1 kleiner Radicchio
  • 1 kleine Mango
  • 1 Avocado
  • 3 EL Saft einer Zitrone
  • 1 EL Wasser

Als erstes nehmt ihr den Ingwer und schneidet ihn in Scheiben. Die Chili schneidet ihr ein. In 2 EL des erhitzten Öls bratet ihr die Hähnchen an. Davor die Hähnchen mit Salz und Paprikapulver würzen. Während dessen den Ofen auf 180° Ober-Unterhitze aufheizen. In der Pfanne die Hähnchen anschließend mit Ingwer, Thymian und Chili in der Pfanne braten. Mit dem Honig betupfen und im Ofen braten lassen. Dauert ca. 10 – 15 Minuten. In dieser Zeit das Radicchio verarbeiten. Dazu die Blätter abziehen. Das Fruchtfleisch der Mango in Würfel schneiden und die Avocado in Scheiben schneiden. Die Avocado solltet ihr mit circa einem halben EL Zitronensaft bestreichen. Danach könnt ihr das Dressing vorbereiten. Hierzu den restlichen Zitronensaft mit 1 EL Wasser vermischen und mit Salz, 1 TL Honig, 4 EL Öl und Pfeffer abschmecken. Auf einem Teller richtet ihr die Avocado, das Radicchio und die Mango an und gebt das Dressing darüber. Die fertigen Hähnchen aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und auf den angerichteten Teller legen.

Brotsalat Griechischer Art

Zwei Portionen erhaltet ihr aus:

  • 200 gr Vollkorn Baguette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl
  • 150 gr Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Rotweinessig
  • 2 TL Honig
  • 100 gr Feta
  • Salz und Pfeffer
  • 100 gr schwarze Oliven
  • Petersilie
  • 2 EL Kapern

Heizt den Ofen auf 200° Ober-Unterhitze vor. Zuerst schneidet ihr das Baguette in Scheiben und pinselt dieses mit dem Olivenöl ein. Im Ofen, mittlere Schiene, für 10-20 Minuten rösten. In der Zwischenzeit den Knoblauch halbieren und mit der Fläche eine Seite jeder Brotscheibe einreiben. Die Tomaten und Zwiebeln schneiden, Feta klein bröseln. In einer Schüssel Salz und Pfeffer mit 3 EL Öl, Honig und Rotweinessig verrühren. In einer Form die Tomaten, Zwiebeln, das Baguette und den Feta, sowie die Kapern und die Oliven vermischen. Dressing hinzugeben und nach belieben mit grob geschnittener Petersilie bestreuen.

Alternativ könnt ihr auch ein Fetadressing verwenden. Hierzu 50 gr klein geschnittenen Fetas mit einer halben gepressten Knoblauchzehe vermischen. 75 gr Sahne, einen halben TL Zitronensaft hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alle Zutaten mit einem Zauberstab mixen. Fertig ist ein alternatives Dressing.

Schwäbischer Kartoffelsalat selbst gemacht

Für vier Portionen benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 600 gr Pellkartoffeln (vorwiegend fest kochend)
  • 120 gr Speck oder Rauchfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 3 TL Senf
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • Weinessig
  • Salz und Pfeffer

Die Kartoffeln für ca. 20 bis 25 Minuten kochen. Danach abkühlen lassen. In
der Zwischenzeit den Speck/das Rauchfleisch in Würfel schneiden und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Die Kartoffeln sobald sie abgekühlt sind in Scheiben schneiden. Anschließend Speck und Zwiebeln in einer Pfanne knusprig anbraten. Alles mit der Gemüsebrühe ablöschen, Senf hinzugeben und ein bis zwei Esslöffel des Essig einrühren. Das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein kleines bisschen köcheln lassen. Die Kartoffeln in eine Schüssel geben und das noch warme Dressing darüber verteilen. Alles gut vermischen und für ein paar Stunden einziehen lassen…. und dann genießen!

Apfel – Rote Beete Salat

Zutaten für zwei Portionen:

  • Eine rohe rote Beete
  • 1 Apfel
  • 1 TL saure Sahne
  • Essig
  • Öl
  • Salz und Pfeffer

Mit wenig Aufwand habt ihr schnell einen Apfel – Rote Beete Salat. Dafür zuerst die rote Beete schälen und anschließend, wie den Apfel, in kleine Würfel schneiden. Rote Beete und den Apfel mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend die saure Sahne hinzugeben. Und fertig!

Titelbild: pixabay silviarita
Bild 1: pixabay Free-Photos
Bild 2: pixabay Desertrose7

Adresse

Team Aalen erleben
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
www.aalen-erleben.de

07361 594 214

Impressum

Unsere neue Beiträge

Kommentare

Wir möchten einen fairen und respektvollen Umgang unter den Usern. Daher werden Kommentare von uns vor der Veröffentlichung geprüft und freigegeben (freigabeberechtigt sind die Autoren der kommentierten Beiträge und Inhalte, sowie die Administratoren von www.aalen-erleben.de).

Team Aalen-erleben

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Bitte tragen Sie die korrekte Zahl ein. *