Teil zwei der schönsten Ausflugsziele der Ostalb

Teil zwei der schönsten Ausflugsziele der Ostalb

Teil zwei der schönsten Ausflugsziele der Ostalb

Vor kurzem haben wir euch fünf wunderschöne Ausflugsziele von der Ostalb vorgestellt – nun folgt Teil zwei. Egal ob Action, eine klassische Besichtigung oder eine Wanderung – bei unseren Ostalb Ausflugszielen findet jeder etwas.

Hochseilgarten Skypark in Wetzgau

Du suchst ein Ausflugsziel, bei dem du dein ganzes Geschick einsetzen kannst? Du bist schwindelfrei und liebst Action? Dann bist du im Skypark genau richtig. Egal ob klein oder groß, egal ob jung oder alt: Hier im Wetzgauer Hochseilgarten hat jeder in der Luft seinen Spaß. Der Park auf der Ostalb bietet für seine Besucher zehn verschiedene Touren auf unterschiedlichen Höhen und verschiedenen Schwierigkeitsgraden an, die es durch geschicktes klettern zu überwinden gilt. Gerade befindet sich die Freizeitattraktion noch in der Winterpause, eröffnen wird der Park wieder am 23. und 24. März, jeweils von 12 bis 18:30 Uhr. Im April hat der Hochseilgarten immer am Wochenende, an Feiertagen sowie in den Schulferien von Montag bis Freitag jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Die letzte Einweisung erfolgt immer 2,5 Stunden vor Schließung. Bei leichtem Regen ist der Kletterpark geöffnet, bei Ungewissheit kann man sich per Telefon unter der Nummer 07171-8053552 direkt informieren. Für die Nutzung des kompletten Skyparks in Wetzgau belaufen sich die Kosten für 3,5 Stunden auf 15 € pro Kind, 18 € für Jugendliche und Erwachsene zahlen 22 €. Kleiner Hinweis: Für die Sicherheitseinweisung sollte man zusätzlich eine Dreiviertelstunde einplanen. Im Anschluss könnt ihr noch im Park in dem sich der Hochseilgarten befindet, Minigolf spielen und den Himmelsstürmer erklimmen. Weitere Infos erhaltet ihr hier.

 

Eine Fahrradtour zum Bucher Stausee bei Rainau-Buch

Viele Fahrradtouren führen zum beliebten Bucher Stausee bei Rainau-Buch. Neben dem Zweck als Erholungsgebiet, dient der Bucher Stausee auch als Hochwasserrückhaltebecken. Fürs baden und sonnen mag es jetzt noch ein bisschen zu frisch sein, aber eine Fahrradtour hin zum Bucher Stausee ist lohnenswert. Im Internet findet man unzähliche Fahrradrouten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, welche an unterschiedlichen Orten starten. Eine weitere Tour, welche wir bereits einmal vorgestellt haben, findet ihr hier. Angekommen beim Bucher Stausee empfielt sich eine Wanderung oder aber wer noch nicht genug hat, eine Tour auf dem Fahrrad rund um den Bucher Stausee. Einen letzten Stopp bevor es nach Hause geht, kann man am Kastell in Rainau einlegen.

Bereich Bucher Stausee-6

 

Besuch des Klosters in Lorch

Auf dem Berg in Lorch befindet sich ein Kloster, bei dem es sich um eine ehemalige Benediktinerabtei handelt. Das Gebäude wurde im Jahr 1102 von Herzog Friedrich I. gestiftet. Heute bietet die ehemalige Benediktinerabtei im Februar jeden Tag von 10 bis 17 Uhr und von März bis Oktober jeden Tag von 10 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Klosteranlage, sowie eine Dauerausstellung und das Staufer-Rundbild zu besichtigen. Bei dem Rundbild im Kloster handelt es sich um ein 30 Meter langes und 4,5 Meter hohes Monumentalgemälde, das die Geschichte der Staufer wiedergibt. Die Besichtigung des Klosters in Lorch ist ein Erlebnis für die gesamte Familie. Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Studenten zahlen für den Eintritt 2,50 €, Erwachsene zahlen 5 €, Familien 12,50 €. Außerdem finden auch verschiedene Veranstaltungen statt. Eine Übersicht erhaltet ihr hier.

IMG_2067.HEIC IMG_2081.HEIC

 

Entdeckt des Weleda Erlebniszentrum in Schwäbisch Gmünd

Einen entspannten Ausflug bietet das Erlebniszentrum von Weleda. Es bietet ein Biotop mit mehr als 250 verschiedenen Pflanzen. Hierbei handelt es sich um das größte biologisch-dynamische bewirtschaftete Biotop in Europa. Im Erlebniszentrum in Schwäbisch Gmünd könnt ihr die gesamte Produktpalette von Weledas Naturkosmetik kennen lernen. Zudem erhaltet ihr Einblicke in die Arzneimittelwelt der Firma. Jeden Freitag bis Ende April kann das Ostalber Biotop von 11 bis 17 Uhr besucht werden. An Feiertagen ist geschlossen.

 

Wandern zum Remsursprung

Eine schöne Wanderung mitten durch den Wald zwischen Essingen und Lauterburg führt euch zum Remsursprung. Man kann zwischen verschiedenen Routen wählen: Entweder ihr parkt direkt vor dem Wald, dann habt ihr nur noch ein kleines Stück vor euch. Es gibt jedoch auch längere Routen, die euch rund um Essingen führen. Diese sind teilweise für eine Fahrradtour oder aber auch für eine Wanderung zu Fuß ausgelegt. Touren findet ihr hier.

Remsquelle-2

 

Und nun wünschen wir euch viel Spaß beim entdecken der Ausflugsziele!

 

Unseren ersten Beitrag über fünf weitere, wunderschöne Ausflugsziele auf der Ostalb findet ihr hier.

Titelbild: Oliver Giers
Bild 1: Oliver Giers
Bild 2: Laura Henninger
Bild 3: Laura Henninger
Bild 4: Oliver Giers

Adresse

Team Aalen erleben
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
www.aalen-erleben.de

07361 594 214

Impressum

Unsere neue Beiträge

Kommentare

Wir möchten einen fairen und respektvollen Umgang unter den Usern. Daher werden Kommentare von uns vor der Veröffentlichung geprüft und freigegeben (freigabeberechtigt sind die Autoren der kommentierten Beiträge und Inhalte, sowie die Administratoren von www.aalen-erleben.de).

Team Aalen-erleben

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
* Pflichtfelder

Bitte tragen Sie die korrekte Zahl ein. *